preloading...
Inhalt lädt
Bitte etwas Geduld.
loading... 
Interview: Lockdown in G tersloh,Interview Theo D ttmann foto Theo D ttmanDer erneute Lockdown im Kreis G tersloh hat auch den Sport kalt erwischt   Wir im Sport  im Gespr ch mit Peter Hatsch    Wie haben Sie den ersten Lockdown empfunden ,Peter Hatschbach: Die Vereine haben sich nach einer Gew hnungszeit gesa   Sind Vereine in ihrer Existenz bedroht  ,Hatschbach: Wir haben hier nur wenige Vereine mit ausgepr gter Hauptberuflic   Feu : Euphorie habe ich nicht gesp rt, das mag auch an der Mentalit t der Menschen hier in Ostwestfalen liegen  Das i   Hatschbach: Das hat den Menschen hier einen echten Schlag versetzt, denn der erneute Lockdown begann ja kurz vor den    Hatschach: Sport in geschlossenen R umen wurde verboten, der Betrieb von Fitness-Studios, Indoor-Spielpl tze, Hallens    Hatschbach: Ja auf jeden Fall  Wir als KSB kooperieren immer schon eng mit der Kreisverwaltung, wird sind eng verzah    Feu : Mir pers nlich tut das nicht weh  Aber es ist nat rlich tragisch  Wir hatten vor ein paar Wochen einen  hnlich   Videokonferenz mit der LSB-Redaktio
Installiere die LSB APP. Für einen schnellen Zugriff einfach die Web-App zum Home-Bildschirm hinzufügen.